Datenschutz

Für die Hochschule Flensburg hat ein verantwortungsbewusster Umgang mit personenbezogenen Daten hohe Priorität. Wir informieren Sie hier darüber, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Die Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes insgesamt sowie des von Ihnen ausgewählten Dienste auf.


Verantwortliche Stelle

Diese Webseite wird von der Hochschule Flensburg betrieben. Die dazu relevanten Informationen finden Sie im Impressum. 

(BITTE AUF DAS EIGENE IMPRESSUM VERLINKEN)

 

Welche Daten werden erfasst und verarbeitet

(1) Server-Log (Access/Error)

Der Server erhebt und speichert automatisch Informationen in Log-Dateien, die vom Browser automatisch an den Server übermittelt werden. Dies sind:

  • Vollständige IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Referrer-URL (Adresse der Webseite, von welcher Sie zur aktuellen Seite gekommen sind)
  • Informationen zum Browser und Betriebssystem: Typ und Version


Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten wird nicht vorgenommen. Die Server-Logfiles werden – abhängig von Log-Datei-Größe – ca. 7 Tage gespeichert und befinden sich noch weitere 30 Tage im Backup.


Grundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Wahrnehmung berechtigter Interessen gestattet.


(2) Cookies

Cookies die z. B. durch/für Matomo, Piwik, Webalizer oder andere Funktionen gesetzt werden. Diese Cookies müssen durch den Webseitenbetreiber zwingend explizit akzeptiert werden, bevor er die Webseite überhaupt verwenden kann.


Einbindung und Verlinkung von Diensten und Inhalten Dritter

Diese Webseite enthält Verweise auf Inhalte Dritter oder es werden Inhalte Dritter eingebunden. Wir können keine Verantwortung für Datenschutzpraktiken anderer Webseitenbetreiber übernehmen. Wir weisen ausdrücklich drauf hin, dass personenbezogene Daten, ähnlich der o. a. Server-Logs, durch andere Webseitenbetreiber verarbeitet werden.


Insbesondere werden über YouTube publizierte Videos eingebunden. Bei der Einbindung der Videos können die Inhalte nicht im Browser anzeigt werden, ohne dass Youtube die IP-Adresse einsehen kann. Wir haben keinen Einfluss darauf, wie Youtube mit den Daten umgeht. Die aktuelle Datenschutzerklärung von Youtube findet sich hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de (Tipp der Redaktion: Lesen lohnt!)

 

E-Mail-Kontakt

Bei der Kontaktaufnahme mit uns per Email werden die von Ihnen mitgeteilten Informationen (Email-Adresse und weitere von Ihnen gemachte Angaben) von uns verarbeitet. Wir verarbeiten Ihre Daten in diesem Zusammenhang auf rechtlicher Grundlage:

  • Je nach Inhalt der E-Mail handelt es sich um freiwillige Angaben; die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO.
  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten und Informationen, die im Zusammenhang mit Ihrer Mitgliedschaft (z. B. Studentin/Student) stehen, ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO.
  • Die Verarbeitung von Daten und Informationen in einem Vertragsverhältnis erfolgt auf der rechtlichen Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO.


Grundsätzlich ist die Kontaktaufnahme per E-Mail nicht als sicher anzusehen. Sofern sie uns „sensible“ Informationen zukommen lassen möchten, wenden Sie sich bitte vorab telefonisch an die für die Webseite inhaltlich verantwortlichen Person (siehe Impressum). (BITTE AUF DAS EIGENE IMPRESSUM VERLINKEN)


Sicherheit Ihrer persönlichen Daten

Die Hochschule Flensburg setzt technische und organisatorische Maßnahmen ein, um Ihre Daten vor Zugriff und Missbrauch durch unberechtigte Personen zu schützen. Wenn Daten übertragen werden, werden diese Daten durch die Verwendung einer Verschlüsselung, wie bspw. das TLS- (Transport Layer Security) oder das HTTPS-Protokoll (Hypertext Transfer Protocol Secure), geschützt. Diese Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung und unter Berücksichtigung der jeweils maßgebenden Rechtsvorschriften angepasst.

 

Betroffenenrechte

Nutzerinnen und Nutzer können eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die sie betreffen, verarbeitet werden. Falls eine solche Verarbeitung vorliegt, können sie Auskunft über den Zweck, die Daten, die Herkunft der Daten, Empfänger von Daten (inkl. internationaler Weitergaben) sowie die Dauer der Speicherung erhalten.


Zusätzlich haben Nutzerinnen und Nutzer das Recht auf Korrektur unrichtiger Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung seiner/ihrer personenbezogenen Daten – vorbehaltlich entgegenstehender gesetzlicher Speicher- oder Aufbewahrungsfristen. Einwilligungen können jederzeit durch Kontaktaufnahme mit der verantwortlichen Stelle widerrufen werden (siehe Impressum). (BITTE AUF DAS EIGENE IMPRESSUM VERLINKEN) Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die bereits stattgefunden hat, bleibt davon unberührt. Weiterhin kann für bestimmte zur Verfügung gestellte Inhalte ein Recht auf Datenübertragbarkeit bestehen.


Nutzerinnen und Nutzer haben das Recht, den Datenschutzbeauftragten und die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu kontaktieren.

 

Datenschutzbeauftragter

Der behördliche Datenschutzbeauftragte überwacht und unterstützt die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften an der Hochschule Flensburg. Beschäftigte und Betroffene können sich ohne Einhaltung des Dienstweges in allen Angelegenheiten des Datenschutzes an ihn wenden. Alle Anfragen werden vertraulich behandelt.


Hochschule Flensburg, Datenschutz

Adrian Branga

Kanzleistraße 91-93, 24943 Flensburg


Telefon: +49 (0)461 805-1455

E-Mail: datenschutz@hs-flensburg.de


Zuständige Aufsichtsbehörde

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD)

Holstenstraße 98, 24103 Kiel


Telefon: +49 431 988-1200

E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de